Öffentliches Baden in der Schwimmhalle 

 

Brambauer. Der Trägerverein Freibad Brambauer startet einen Versuchsballon. Die Kleinschwimmhalle wird am Sonntag, 18. Dezember, in der Zeit von 9 bis 12 Uhr für den öffentlichen Badebetrieb geöffnet. Bislang nutzen nur Schulen und Vereine das Becken. Sollte das Angebot angenommen werden, denkt der Trägerverein über eine regelmäßige Fortsetzung nach. Das erklärte Vorsitzender Paul Jahnke. Der Eintritt in die Kleinschwimmhalle am Sonntag kostet drei Euro.

 

Paul Jahnke betont noch einmal, dass das Freibad Brambauer im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder öffnen wird. Diskussionen um das Lüner Bäderkonzept hätten viele Menschen verunsichert, erklärte er. "Es gibt bestehende Verträge, und das Freibad macht 2006 definitiv wieder auf."

 

Seit Montag läuft auch der Vorverkauf für die Bädertickets. Die Saisonkarten kosten 46 Euro für Erwachsene, 28 Euro für Kinder bis einschließlich 12 Jahren und 33 Euro im Sondertarif (für Schüler, Studenten, Behinderte etc.). Vorverkaufsstellen sind die Sparkassen-Filialen und Volksbank-Geschäftsstellen in Brambauer, Optik Beyer an der Waltroper Straße und Holiday Land an der Königsheide.

 

14.12.2005

Zurück